Internationale Verhandlungsführung



Fachveranstaltungen, Seminare und Workshops

Fachveranstaltungen für Fach – und Führungskräfte

sowie Unternehmerinnen und Unternehmer

2 Tage zzgl. Online-Nachbereitung (2 Tage je 3 Std.)



1. Effiziente Kundenakquise

Arbeitsorganisation und Kundenmanagement / Zielgruppenauswahl / Kundendaten anlegen / Kundendatenstrukturierung / Aufbau der Argumentationsketten / Formulierung des nutzenorientierten Angebotsschreibens / Erfolgreiche Einwand- und Vorwandbehandlung / Stimme, Rhetorik und persönlicher Eindruck



2. Internationale Geschäftskorrespondenz Zieltreffend formulieren

Besonderheiten beim Internationalen Schriftverkehr /

Aussagekräftiges Anschreiben / Angebot und Anfrage /

Bestellung / Anschreiben als Marketinginstrument /

Bestätigung nach telefonischem Gespräch / Nutzensargumente / schriftliche Firmen- und Produktpräsentation



3. Internationale Telefonverhandlungen: effektiv und ergebnisorientiert

Sie lernen und trainieren die Bedeutung der telefonischen Kommunikation mit Vertriebspartnern und Kunden im Ausland. Konfliktfreie Verhaltensweisen sowie die Verbesserung Ihrer Argumentationstechniken stehen im Mittelpunkt der Schulung.



4. effektives kunden- und partnermanagement

Anforderungen und Auswahlkriterien / Aufbau- und Ablauforganisation / Grundlagen zur Zusammenarbeit /

Tools für eine erfolgreiche Umsetzung / Systematischer Datenbankaufbau / Quellen und Netzwerke: Auswahl und Bewertung / Zielgruppenauswahl und Auswertung /

Datenbankpflege



5. persönliche verhandlungsführungen und wirkungsvolle produkt-präsentation

Vortrags- und Präsentationstechniken / Grundsätzliche Kriterien einer bewegenden Rede / Vorbereitung, Logik und Aufbau / Struktur und mögliche Fehler / Einführung und der erste Eindruck / Inhalt und Gestaltung / Argumentationsaufbau und die Zusammenfassung / Verwendung von Aphorismen und Humor / Methodik und Einfluss auf die Zuhörer



6. geschäftsverhandlungen in osteuropa

DAT, DAVW, Geschäftsverhandlung, Osteuropa, Exportmanager

Mentalität und Persönlichkeit / Kommunikationsmodelle /

Besonderheiten bei Gruppenverhandlungen / Typische Fehler in der Verhandlungsführung / Die Kunst der Fragestellung / USP, Nutzen und Argumentation / Preisverhandlungen / Erkennen und Vermeiden von Manipulation / Unterschiedliche Kundentypen und Motivation / Verhandlungsstrategie und typische Verhandlungs-taktiken in Osteuropa



7. verhandlen - überzeugend und durchsetzungsstark

Verhandlungstechnologien für erfolgreiche Preisverhandlung /

Strategie und Taktik in Preisgesprächen / Psychologische und methodische Grundelemente / Einsatz der Körpersprache / Der richtige Einstieg / Auf den Verhandlungspartner eingehen /

Professionell argumentieren / Geschickt auf Einwände reagieren / Bilaterale und multilaterale Verhandlungen / Manipulation und Konflikte / Kooperative Ziele und Ergebnisse sichern



8. preisverhandlungen in osteuropa

DAT, DAVW, Preisverhandlungen, Osteuropa, Exportmanager

Quellen und Netzwerke: Zielgruppenauswahl und Bewertung / Arbeitsprozesse mit potentiellen Kunden(Anforderungen und Auswahlkriterien) / Arbeitsprozesse mit bestehenden Kunden(Vertrauensverhältnis aufbauen) / Tools für eine erfolgreiche Umsetzung (systematischer Datenbankaufbau) / Ergebnisorientierte Planung und Steuerung / persönliches Zeitmanagement / Methoden der Selbstorganisation und Prioritätensetzung / etc.



9. effektive verhandlungs-taktiken im internationalen kontext

Richtige Vorbereitung und Positionierung / Sich und den Verhandlungspartner richtig einschätzen / Die besten Verhandlungstaktiken und ihre Einsatzfelder / Auswahl einer geeigneten Verhandlungstaktik / Argumente schlagkräftig einbringen / Fragetechniken: Mit Fragen führen / Erfolgreich mit Einwänden umgehen / Die Ausstiegsalternativen



10. geschäftsverhandlungen in drucksituationen und umgang mit manipulationstechniken

Souveräner Umgang mit Stress / Wege zu mehr Gelassenheit unter Druck / Bewusste und unbewusste Manipulation /

Selbstbewusst und authentisch auftreten / Umgang mit unfairen Taktiken der Gesprächspartner / Manipulationstechniken – erkennen und abwehren / Gezielter Humor in kritischen Situationen / Souveräne Reaktionen auf Kritik und unerwartete Beiträge / Notfallkoffer für schwierige Situationen



unternehmensplanspiel

Ein Wettbewerb zwischen 2 Mannschaften von Export-Managern, der die Bearbeitung von allen Etappen der Exportorganisation zum Ziel hat. Es wird in Echtzeitablauf und mit Bedingung des Konkurrenzdenkens durchgeführt.


Impulse, neue Ideen und strukturierte Roadmap für die Markterschließung sowie fertige Text-Vorlagen sind das Ergebnis für jeden Teilnehmer des Unternehmensplanspiels.

Gewonnen hat die Mannschaft, deren Vertreter mit dem Kunden den besten Vertrag abschließt.



Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.