Besonderheiten des Vertriebes in Auslandsmärkten


<< Mach die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. >> Albert Einstein

Intensiv-Seminar-Wochenende

Viele Unternehmen

schöpfen ihre Potentiale im Ausland

bei weitem nicht aus.

 

Insbesondere bei der Zusammenarbeit

mit externen Vertriebspartnern bleiben die

Umsatzerfolge oftmals weit hinter den

Erwartungen zurück.

Die Ursachen liegen häufig

in unpräzisen Vereinbarungen, mangelnder Kommunikation und fehlenden Steuerungsinstrumenten.


In diesem Seminar werden sowohl die Voraus-setzungen für eine erfolgreiche Vertriebssteuerung, als auch die Werkzeuge für eine erfolgreiche Zusammen-arbeit mit den Vertriebspartnern vermittelt


Themen

  • Direktvertrieb

 

  • Gründung von ausländischen Vertriebstochtergesellschaften

 

  • Lizenzvergabe

 

  • Einsatz von Distributoren

 

  • Einsatz von Agents

 

  • Besonderheiten bzgl. Suche und Auswahl

 

  • Vertragsgestaltung

auf einen blick

Warum Sie diese Fachveranstaltung besuchen sollten?

  • Erfahrene Experten geben Ihnen Beispiele aus der täglichen Praxis.
  • Lernen Sie wesentliche Aspekte im Bereich International Business Development kennen.
  • Ersparen Sie sich Überraschungen und teures Lehrgeld.

 

Fachveranstaltungen für Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmerinnen und Unternehmer.

  • Zielgruppe: Fachkräfte mit (bzw. wenig) praktischen Erfahrungen im Bereich internationales Management
  • Start: Samstag um 10:00 Uhr
  • Ablauf: 2 Tage zzgl. Online-Nachbereitung                             (2 Tage je 3 Std.)


Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!


Event Details
Kundenstimmen
Hier registrieren


Ihre Referenten

Ihre Referenten arbeiten Praxisnah mit dem Know-how von Praktikern für Praktiker.

Umsetzbares Wissen aus Erfahrung im Internationalen Management in Form von Intensivseminaren.

  • Präsident der Europäischen Union Mittelständischer Unternehmen (EUMU)

 

Verfügt über eine ausgeprägte Fachkompetenz, sowohl aus seiner langjährigen Praxiserfahrung in leitenden Positionen international tätiger Unternehmen, als auch aus seiner Beratungstätigkeit im Rahmen internationaler Projekte.

Eugen Murdasow, Exportmanager, Fachexperte, Osteuropa, DAT, DAVW
  • Vizepräsident des Internationalen Verbandes der Business Development Manager (IBD)


Langjährige Erfahrungen

im internationalen Projektmanagement sowie

in der Ausbildung von Exportmanagern und Fachexperten für Osteuropa.



sie erfahren unter anderem

  • Erfolgreiche Vertriebskonzepte für Auslandsmärkte
  • Probleme beim Vertrieb im Ausland
  • Voraussetzungen für einen erfolgreichen Vertrieb im Ausland
  • Vertriebswege im Ausland
  • Direkter Vertrieb in Auslandsmärkten
  • Händler oder Vertreter?
  • Vor Start der Suche: Ausarbeitung eines SOLL – Profil
  • Suchverfahren (Vor- und Nachteile)
  • Auslandsmessen als Akquisitionsinstrument
  • Checkliste: Vertriebsformen
  • Suche nach geeigneten Vertriebspartnern
  • Auslandsmarkterschließung

Event Details
Kundenstimmen
Hier registrieren


Profitieren Sie von der Fachkompetenz

Exportmanager, Außenhandel, Exportaudit

WERDEN SIE EINE GESUCHTE FACH- UND FÜHRUNGSKRAFT:

Spezialisieren Sie sich jetzt und ergreifen Sie ihre Chance

auf eine bessere berufliche Zukunft in einem spannenden

Wirtschaftsbereich mit aussichtsreichen Karriereperspektiven.

 

Damit werden Sie eine gesuchte Fach- und Führungskraft

in exportorientierten Unternehmen aller Branchen.

 

Warum Sie diese Fachveranstaltung besuchen sollten?

  • Erfahrene Experten geben Ihnen Beispiele aus der täglichen Praxis.
  • Lernen Sie wesentliche Aspekte im Bereich International Business Development kennen.
  • Ersparen Sie sich Überraschungen und teures Lehrgeld.


Deutschland ist nicht das grösste Land der Welt

Deutschland ist nicht das größte Land der Welt, jedoch eine der führenden Wirtschaftsnationen im Bereich Export. Deutsche Unternehmen profitieren in wachsendem Umfange von der steigenden Nachfrage nach Produkten „Made in Germany“.

 

Der Fachkräftemangel in diesem Bereich ist bekannt und es fehlen hier nicht in erster Linie Absolventen mit Ingenieurwissen, sondern Fachkräfte mit den entsprechenden Landes-, Sprach- und kulturellen Kenntnissen in den jeweiligen Exportmärkten.



Kundenstimmen

Unsere Absolventen sind mehrsprachig, kommen aus verschiedenen Branchen, Regionen und Ländern zu uns, um berufliche Perspektiven in die Realität umzusetzen. Theorie ohne Praxis ist tot - Praxis ohne Theorie ist blind!

 

Die Deutsche Akademie, wo bereits über 1.000 Fach- und Führungskräfte den neuen Beruf erworben oder sich weiter-gebildet haben, wurde für viele ein Sprungbrett in ein neues, interessantes Leben mit einer erfolgreichen Zukunft.

 


Nina K.

Nina K.

 

"Ich danke Ihnen für den wunderbaren Tag, für die positiven Emotionen, für die Überwindung der Ängste, für die erreichten Ergebnisse."

mehr lesen 0 Kommentare

Dmitrij S.

Dmitrij S.

 

"Dynamik, die Lösung realer Aufgaben am Beispiel des eigenen Unternehmens..."

mehr lesen 0 Kommentare

Oleg D.

Oleg D.

 

"...das letzte Seminar hat mir gezeigt, wie ich meine gesamten Erfahrungen und Kenntnisse strukturieren und auch in die Praxis umsetzen kann."

mehr lesen 0 Kommentare
Event Details
Kundenstimmen
Hier registrieren


Werden Sie eine gesuchte Fach- und Führungskraft

Spezialisieren Sie sich jetzt und ergreifen Sie ihre Chance

auf eine bessere berufliche Zukunft in einem spannenden Wirtschaftsbereich mit aussichtsreichen Karriereperspektiven.

 

Damit werden Sie eine gesuchte Fach- und Führungskraft

in exportorientierten Unternehmen aller Branchen.



sie suchen

  • internationale Geschäftskontakte?
  • den Austausch mit Gleichgesinnten?
  • praxisnahe Anregungen?
  • Ideen für Ausweitung Ihres Exportgeschäfts?

 

Das Fachnetzwerk "International Business Development"eröffnet Ihnen die Möglichkeit, mit anderen Mitgliedern oder Interessierten in Kontakt zu treten.

 

Nutzen Sie das bestehende Netzwerk für Ihr Unternehmen. Lernen Sie Unternehmer, Manager und Führungskräfte aus den verschiedensten Branchen kennen.

 

Bitte bringen Sie 20-30 Visitenkarten und eine offene, positive Einstellung zum Treffen mit. Außerdem bereiten Sie sich bitte darauf vor, sich, Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen -in ca. 60 Sekunden- vorzustellen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

ablauf

Samstag

■ Begrüßung der Teilnehmer

■ Kurze Vorstellungsrunde

■ Darstellung der Themen und Zielsetzung

■ Abfrage Ihrer Erwartungen als Teilnehmer

  • 10:00 - 10:30 Einführung
  • 10:30 - 12:00 Fachimpuls
  • 12:00 - 13:00 Gemeinsames Mittagessen
  • 13:00 - 14:30 Fachmodul Teil 1
  • 14:45 - 16:15 Fachmodul Teil 2
  • 16:30 - 18:00 Fachmodul Teil 3
  • ab 18:00 Uhr Ausklang (Go-together)

Ausklang des ersten Seminartages in informeller Runde.

 

Sonntag

  • 9:00 - 10:30 Klärung Ihrer noch offenen Fragen
  • 10:45 - 12:15 Praxismodul Teil 1
  • 12:15 - 13:00 Gemeinsames Mittagessen
  • 13:00 - 14:30 Praxismodul Teil 2
  • 14:45 - 16:15 Praxismodul Teil 3
  • 16:30 - 18:00 Zusammenfassung der Ergebnisse


Hannover

Konferenzraum der Deutschen Akademie

Beginn:  Samstag, 18.04.2015 um 10:00

Ende:      Sonntag, 19.04.2015 um 18:00

Sie haben diesen Tag bereits verplant?

Oder haben Sie den Termin verpasst?

Gerne teilen wir Ihnen einen Alternativ-Termin mit.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Anfahrt



Erlangen

Konferenzraum der Kreishandwerkerschaft

Beginn:  Samstag, 25.04.2015 um 10:00

Ende:      Sonntag, 26.04.2015 um 18:00

Sie haben diesen Tag bereits verplant?

Oder haben Sie den Termin verpasst?

Gerne teilen wir Ihnen einen Alternativ-Termin mit.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Anfahrt



Gästewohnung der Deutschen Akademie

Ob Sie an unseren Seminaren teilnehmen oder...

... eine der vielen Messen in Hannover besuchen, bei uns sind Sie GUT und GÜNSTIG untergebracht.

 

Zur Stadtmitte mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und den vielen Restaurants sind es nur 5 Minuten Fußweg.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Reservieren Sie direkt und Sie erhalten

ein Willkommenspräsent!

Wann möchten Sie reisen?